Lebkuchen-Gewürz Neunerlei (30 g)

Zutaten Lebkuchengewürzmischung (Zimt, Koriander, Nelken, Sternanis, Ingwer, Muskatnuss, Piment), Anis, Cardamom (kann Spuren von SENF, SELLERIE, SESAM, GLUTEN und MANDELN enthalten)

Verwendung Lebkuchen, Rotkohl, Schmorbraten, Sauerbraten, Bratensaucen

2,00 €

6,67 € / 100 g
  • 0,03 kg
  • verfügbar
  • 1 - 5 Tage Lieferzeit nach Zahlungseingang1

Unsere Rezepttipps für Lebkuchen-Gewürz Neunerlei

Advents-Brot

Zutaten:

600 g Äpfel (Boskop oder Cox Orange)

200 g Rohrzucker

250 g Rosinen

3 EL Rum

15 g Lebkuchen-Gewürz Neunerlei

500 g Mehl

1 P. Backpulver

200 g grob gehackte Nüsse

1 EL Kakao

 

Die geschälten Äpfel grob raspeln, mit dem Zucker vermischen und abdecken.

Die Rosinen mit dem Rum beträufeln und ebenfalls abdecken.

Beide Schüsseln über Nacht stehen lassen.

Am nächsten Tag die Äpfel mit den Rosinen mischen.

 

Das Lebkuchen-Gewürz Neunerlei mit dem Mehl, dem Backpulver, den Nüssen und dem Kakao mischen und unter die Apfel-Rosinen-Masse rühren.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 200° C etwa eine Stunde backen.

Vor dem Herausnehmen mit einem Holzstäbchen in das Brot stechen. Bleibt kein Teig mehr haften, ist das Brot fertig gebacken.

Adventsverführung

Zutaten:

250 g weiche Butter

150 g Zucker 

½ TL gemahlene Bourbon-Vanille

4 Eier

200 g Mehl

50 g Speisestärke

2 TL Backpulver

4 TL Lebkuchengewürz

2 TL Zimt

150 g gemahlene Haselnüsse

1/8 l Milch

40 ml Baileys Likör

10 Stck. Spekulatius

Puderzucker zum Bestreuen

 

Die Butter mit dem Zucker und der Vanille schaumig rühren, nach und nach die Eier zugeben.

Das Mehl mit der Speisestärke, dem Backpulver, dem Lebkuchengewürz, dem Zimt und den Haselnüssen mischen. Diese Mischung abwechselnd mit der Milch und dem Likör unter die Schaummasse rühren.

Zum Schluss die grob zerbrochenen Spekulatius unterheben.

Den Teig in eine gefettete Gugelhupfform füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175° C 55-60 Min. backen.

Stäbchenprobe durchführen.

Mit Puderzucker bestreuen.


Kürbis-Lebkuchen-Konfitüre

Zutaten:

 750 g Kürbis (geschält und entkernt)

150 g Äpfel

100 ml Orangensaft

Saft von einer Zitrone

1 walnussgroßes Stück frischer Ingwer

1 ½ TL Lebkuchen-Gewürz Neunerlei

500 g Gelierzucker 2:1

1 Vanilleschote ganz, 15-16 cm

  

Kürbis und Äpfel grob raspeln. Zusammen mit dem Orangensaft, Zitronensaft, Ingwer, Lebkuchengewürz 

und Gelierzucker vermengen.

Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen und zur Mischung geben. Die Schote selbst mitkochen und hinterher entfernen.

 

Die Masse 1 Stunde durchziehen lassen. Anschließend unter Rühren zum Kochen bringen, 10 Minuten leicht köcheln lassen und dann 4 Minuten sprudelnd kochen.

 

Gelierprobe machen: Kurz vor Ablauf der Kochzeit den Kochlöffel aus dem Topf nehmen und die heiße Masse daran abtropfen lassen. Wird der letzte Tropfen fest, wird auch die Konfitüre fest. Anderenfalls die Kochzeit um 1-2 Minuten verlängern. Bei Bedarf kurz pürieren. 

 

Sofort in heiß ausgespülte Twist-off-Gläser füllen und verschließen.

5 Minuten auf den Kopf stellen, anschließend umgedreht auskühlen lassen.